I Girl I Boy I PhonE

 
 

Die neue Forumtheaterproduktion nimmt teilnehmende Schulklassen mit auf eine Reise durch Fragen der Identitätsfindung junger Menschen in Zeiten der Globalisierung, Digitalisierung und Migration. Inhaltlich bedeutsam sind die unterschiedlichen Frauen- und Männerbilder, mit denen junge Menschen in der heutigen Zeit in ihrem familiären, schulischen, beruflichen, religiösen und gesellschaftlichen Umfeld konfrontiert werden. Besonders beachtet wird dabei die Rassismusdebatte, welche durch Migrations- und Integrationsfragen wie auch durch die starke Vernetzung über die sozialen Medien angefacht wird.

Das Projekt besteht aus a) einem Forumtheater und b) aus Unterrichtsmaterialien, die zur Vor- und Nachbereitung des Forumtheaters verwendet werden können. Das ganze Projekt hat einen sehr engen Bezug zum Rahmenlehrplan für den allgemeinbildenden Unterricht.

Gleich wie beim Vorgängerprojekt «Rookie – Verschiedene Nationalitäten im Lehrlingsalltag» hilft Travail.Suisse den am Projekt interessierten Schulen, allfällige Finanzierungsprobleme zu lösen.